Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken

Die Welt wurde im 17. Jahrhundert noch als ›zeichenhaft‹ verstanden; ihre wissenschaftliche Bedeutung verlor die Signaturenlehre (= Lehre von der Zeichenhaftigkeit der Dinge) erst im 18. Jahrhundert. Bis heute hat sie sich jedoch teilweise im Alltagsleben erhalten. Der zentrale Gedanke ist, dass alles Irdische zu den Menschen spricht und gewissermaßen eine moralische Botschaft zum Ausdruck bringt. Die gesamte Umwelt, d. h. alle Phänomene der Natur, gilt daher als ›lesbar‹ und kann in moralischer Hinsicht gedeutet werden. Die Welt gilt insofern als Zeichensystem, das die Menschen lesen können/sollen (Beispiel: Das Erscheinen eines Kometen verweist auf eine bevorstehende Katastrophe).

Die Signaturenlehre liegt Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken der Kunstgattung ›Emblematik‹ zugrunde, die Naturphänomene und moralisch auswertet. Beispiel für die Signaturenlehre: Ausdeutung der Passionsblume als Repräsentation der Leidensgeschichte Christi (vgl. Folie 15)

Die Passionsblume kam im frühen 17. Jahrhundert aus Südamerika nach Europa und wurde 1633 im Interesse der Gegenreformation von Jesuiten als Allegorie der Leidensgeschichte Christi gedeutet. Die Jesuiten wollten verdeutlichen, dass die Natur als göttliches Zeichen zu lesen ist (gegen das lutheranische Kernprinzip ›sola scriptura‹).

→ 3 Narben → 3 Nägel der Kreuzigung Christi

→ Blätterkranz → Dornenkrone

→ 5 Staubblätter → 5 Wundmale

→ Blätter → Lanzen

→ weiße Farbe der Blüten → Unschuld Christi

Gott als Schöpfer hat die Dinge der Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken Natur als Zeichen geschaffen, damit die Menschen mit ihrem Verstand die Welt begreifen können (Erkenntnis-Optimismus). Daraus ergibt sich der Anthropozentrismus: Im 17. Jahrhundert sah sich der Mensch noch als Mittelpunkt der Welt, da alles Irdische ist auf den Menschen ausgerichtet sein sollte. Durch die kopernikanische Wende setzte sich im 18. Jahrhundert jedoch ein anderes Weltbild durch: Der Mensch wird seitdem als Teil der Welt angesehen und nicht mehr als ihr Zentrum. Seitdem die Flugbahn von Himmelskörpern zuverlässig berechnet werden kann, haben die Kometen ihre Zeichenhaftigkeit verloren).

In der Renaissance und im Barock stellte das Emblem ein dreiteiliges Kunstgebilde dar Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken, gestaltet mit dem Bestreben, Abstraktes in ein Bild zu erfassen und ihm durch eine neuartige Deutung einen hintergründigen Sinn zu geben, also eine Verzahnung von Bildkunst und Literatur. Die Embleme waren im Zeitalter des Barock bei den Menschen sehr beliebt. Man nennt diese Zeit auch das „emblematische Zeitalter“, da sinnbildliche Darstellungsformen nicht nur in der Malerei und Dichtung oft verwendet wurden, sondern auch Teil der Alltagskultur waren, etwa als Schmuck von Gebrauchsgegen-ständen oder Gebäuden. Ein Emblem ist aus drei verschiedenen Teilen aufgebaut:

1. Die Inscriptio (Motto) ist die Überschrift und zeigt das Thema des Emblems an Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken.

2. Darunter befindet sich die Pictura (Bild). Sie steht im Mittelpunkt und stellt das Thema bildlich dar.

3. Die Subscriptio (Bildunterschrift) steht unter dem Bild und ist oft in Form eines Epigramms (eines dichter-ischen Gedankens) geschrieben. In der Unterschrift wird der Inhalt des Bilds gedeutet.


Anhand des Emblems von Joachim Camerarius des Jüngeren kann man den Aufbau eines Emblems gut erkennen. Die Überschrift lautet. „Du musst leiden oder meiden“ Auf dem Bild sieht man eine Hand, die sich an einem Dornbusch sticht. Die Unterschrift lautet: „Der du alles ab willst brechen / Laß mir meine Zweige stehn/ Sonsten wird mein Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken Dorn dich stechen/ Daß du musst von hinnen gehen“.



documentavgabwb.html
documentavgajgj.html
documentavgaqqr.html
documentavgayaz.html
documentavgbflh.html
Документ Was ist ein Emblem, eine Alegorie, ein Symbol. Erklären Sie ihre Funktion an Beispielen aus den Werken